2017

in Einsätze 04.09.2017

Am heutigen Vormittag wurde in Alteglofsheim durch einen Rauchmelder ein wohl größerer Brand verhindert. Was war passiert: Gegen 09:30 Uhr löste in Alteglofsheim ein Rauchmelder in einem Wohnhaus aus. Dieser war an eine Hausnotrufzentrale eingebunden. Da sich die Eigentümerin nicht meldete, leitete die Hausnotrufzentrale den Einsatz an die ILS Regensburg weiter. Diese alarmierte uns zum Brandmelder. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnten wir bereits die Rauchmelder aus dem Haus hören. Eine ältere Frau öffnete uns die Haustüre und berichtete uns, dass sie am Küchenherd etwas vergessen habe. Wir konnten den angebrannten Topf vom Herd nehmen und belüfteten die Wohnung. Während der Belüftung kümmerte sich ein Feuerwehrmann um die Bewohnerin. Nach einem kurzen Check durch den Rettungsdienst konnte die Frau wieder in ihr Wohnhaus und wir verließen die Einsatzstelle.

Durch den Einsatz des Rauchmelders und die Aufschaltung auf die Hausnotrufzentrale konnte hier ein Entstehungsbrand sofort gelöscht werden und schlimmeres verhindert werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Weitere Infos zum Thema Rauchmelder: Info