2015

in Einsätze 24.09.2015

Auch an uns ging die Brandschutzwoche nicht übungsfrei vorbei. So wurden am Freitag abend um 18:30 Uhr folgende Feuerwehren zur Brandschutzübung alarmiert:

   - Alteglofsheim

   - Hagelstadt

   - Gailsbach

   - Langenerling

   - Pfakofen

   - Rogging

   - Mintraching

Mit dem Übungsbefehl "Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens Zusatzinfo: Biogasanlage vorhanden" machten sich die Feuerwehren, um 18:30 Uhr auf den Weg nach Gailsbach.


Im Zuge der Brandschutzwoche in Bayern wurde diese Übung von der Feuerwehr Gailsbach organisiert. Dabei stand in der Woche vom 19.09. - 25.09.2015 der Übungsgedanke bei den bayerischen Feuerwehren im Vordergrund. So wurden hier größere ortsübergreifende Übungen zur Vorbereitung auf den Ernstfall abgehalten.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass im betreffenden Anwesen ein landwirtschaftliches Gebäude in Flammen stand. Vermisste Personen wurden beim Eintreffen des Einsatzleiters nicht gemeldet. An das Gebäude grenzte die Biogasanlage an. Hier gingen drei PA Trupps zur Erkundung vor. Zwei Trupps waren mit einem Gasmessgerät ausgestattet. Diese markierten den EX Bereich und erkundeten, ob von der Anlage Gas austrat. Die betreffende Anlage wurde durch den Anlagenbetreiber heruntergefahren. Währenddessen kümmerten sich die anderen Feuerwehrler um die Brandbekämpfung. Hier mussten mehrere hundert Meter Schlauch verlegt werden. Die Feuerwehren Pfakofen und Rogging kümmerten sich um den Löschangriff von der südlichen Seite des Gebäudes und sicherten den Trümmerschatten ab. Die Feuerwehren Hagelstadt, Langenerling und Alteglofsheim übernahmen den nördlichen Teil. Die Speisung der mintrachinger Drehleiter übernahm das Löschfahrzeug LF 16 der Feuerwehr Alteglofsheim. Zudem unterstützte unsere IuK (Informations- und Kommunikations) Gruppe den Einsatzleiter bei seiner Arbeit.

Ein großer Dank gilt hier der Feuerwehr Gailsbach für die gute Organisation der Übung, der Familie Forstner für die Bereitstellung des Anwesens mit Biogasanlage und unseren drei Fotografen aus der Jugendfeuerwehr Alteglofsheim für die tollen Bilder/ Aufnahmen.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Alteglofsheim 40/2, 40/1, 11/1 und 55/1

Link zu den Bildern